Südkorea (TSV E-Jgd.) wird WM 4., bei der Kids WM.

 

Das erste Turnierhighlight des Jahres fand am vergangenen Samstag und Sonntag auf dem Gelände der Alemannia Wilferdingen statt. Der genaue Spielplan der kommenden WM wurde von 32 E-Jugendteams durchgespielt. Wofür die Profis 4 Wochen brauchen, benötigen die U 11 Teams der umliegenden Vereine 2 Tage. Der TSV (Südkorea), wurde aufgrund der Tatsache, dass Samstagsmorgens noch ein Verbandsspiel zu bestreiten war, der letzten Gruppe ( H ) zugelost. Danke nochmals hierfür an den Veranstalter, ( Pforzheimer Zeitung ).

 

Erschöpft und etwas niedergeschlagen, ob der 2:1 Schlappe aus Gerlingen, streiften wir uns die schönen weinroten Trikots von Südkorea über, fuhren nach Wilferdingen und wollten unbedingt Weltmeister werden. Wir waren das einzige Team, welches den Enz/Murr Kreis repräsentierte. Folgerichtig waren wir der große Unbekannte, doch wir kannten im Gegenzug auch fast kein Team aus dem Badischen Fußballverband.

Für Südkorea, begann das Auftaktmatch gg. Algerien (FC Busenbach)  sehr vielversprechend, 2:0, durch schön herausgespielte Treffer von  Nico und Nick. Die Nervosität wich spielerischer Leichtigkeit. Im zweiten Gruppenspiel setzte sich das Südkoreanische Team locker mit 4:0  gg. Russland (Ötisheim 2) durch. Kevin M., Tim, Marius und Nick trafen. Das dritte und letzte Gruppenspiel sollte das schwerste werden, denn gegen Belgien (Ötisheim 1) entschied sich jetzt, wer Gruppenerster würde.  Nachdem wir eine Vielzahl an belgischen Gastgeschenken nicht nutzten, traf Belgien zum 1:0, sauber herausgespielt und letztendlich verdient. Egal, wir waren als Gruppenzweiter sicher weiter.

 

Die letzten 16 Teams spielten dann am Sonntagmorgen die Achtelfinals aus

Südkorea (TSV), hatte mit Portugal ( Enzberg ), gleich eine hohe Hausnummer vor der Brust. Doch hellwach, zogen wir durch die Tore von Marius, Kevin M. und Nico ins Viertelfinale ein. Wir spielten schnell und druckvoll und ließen hinten nichts zu 3:0, das Minimalziel war erreicht.

 

Was jetzt folgte war nichts für schwache Nerven, denn das Viertelfinale gg, Honduras (TG lStein), begann denkbar schlecht. Schon nach 20 sec. musste Daniel das Spielgerät aus dem Kasten holen. Doch mit zunehmender Spieldauer, kamen wir immer besser ins Spiel. Endlich fanden die schnellen, kleinen Koreaner zu dem Powerfußball zurück, für den sie bekannt sind. Angriff auf Angriff  rollte auf das Tor der TG Stein. Nico, der einen Sahnetag erwischte, konnte kurz vor Schluss ausgleichen. Neunmeterschießen. Nachdem die ersten 5 Schützen jeder Mannschaft geschossen hatten, stand es Unentschieden.

 

Das Prozedere begann von vorn. Honduras legte wieder vor und schoss vorbei. Kevin hatte jetzt die große Chance Südkorea ins Halbfinale zu ballern. Mit einem platzierten Schuss, links unten lies er dem Torhüter keine Chance. Halbfinale. Klasse, bei den besten 4 Mannschaften dabei zu sein, der Traum.  Alle stürmten auf Kevin und Daniel, der im ersten Durchgang unseren Fehlschuss durch eine tolle Parade egalisierte. Nun wollten wir natürlich mit aller Macht ins Finale, doch Italien, (Germ. Singen), hatte was dagegen.  Wir waren das bessere Team, nutzten aber unsere Chancen nicht. Als alle schon mit einem Remis rechneten brachte uns Marius mit einem Freistoß in Führung. Vorausgegangen war ein übles Foul an Maik, das eigentlich mit einer Zeitstrafe hätte geahndet werden müssen.

 

Doch während wir noch unseren eigenen Treffer bejubelten, spielte Italien blitzschnell nach vorne und nutzte unsere Unordnung im Abwehrverhalten eiskalt aus. So sind sie halt. Wieder Neunmeterschiessen. Leider hatten wir unseren Vorrat an Glück im Viertelfinale aufgebraucht. Schade, wir waren auf der Zielgeraden ausgebremst worden.

Im Spiel um Platz 3 war die Luft dann raus und Australien ( Buckenberg ), wurde aufgrund einer Unachtsamkeit unsererseits dritter. Mit 1:0 mussten wir uns geschlagen geben.

Mit einem trotzallem respektablen 4. Platz, fuhren wir abgekämpft nach Hause. Eine tolle Turnieridee, die hoffentlich eine Wiederholung findet.

 

Ein Dankeschön an alle Südkoreanischen Fans, für die tolle Stimmung und den Zeitaufwand an diesem Fussballwochenende.

Wir spielten mit:

 

Daniel Reinholz, Marius Sadler, Maik Steimle, Nick Steimle, Kevin Möck, David Meeh, Luca Gille, Kevin Jouvenal, Nils Böhm, Nico Braun, Tim Luff.

PZ-KidsWM-Original.pdf
Adobe Acrobat Dokument 785.6 KB

Download des PZ-Artikels vom 02.06.2014. Mit freundlicher Genehmigung der Pforzheimer Zeitung. Fotos von PZ/Ripberger

 

 

www.pz-news.de und www.sportbilder-karlsruhe.de


E1 nimmt an der Kids WM teil

 

Die E1 Jugend vom TSV1892Wiernsheim nimmt an der Kids WM 2014 in Wilferdingen am 31.05/01.06.2014 teil. Am Montag, den 05.05.2014 war die Auslosung der Länder und die Zuordnung zu den Mannschaften im PZ Forum in Pforzheim. Uns wurde Südkorea als Land zugelost. Nach einer spannenden Auslosung standen dann auch unsere Gruppengegner fest. Diese sind TSV Ötisheim 1 und 2 und der FV Busenbach. Danach haben wir unsere Trikots in Empfang genommen, die doch ganz gut aussehen, wie man den Zeitunsartikel entnehmen kann.

 

Es stehen spannende Spiele bevor, die uns allen viel Freude machen werden. Einen besonderen Dank an die Pforzheimer Zeitung als Veranstalter und ebenso an die Sponsoren, denn erst dadurch werden solche tollen Events erst möglich.

Bericht der PZ vom 07.05.2014
PZ-Kids-Bericht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 271.8 KB