E-1 Hallenturnier in Lomersheim 15.02.2014

 

Als Titelverteidiger fuhren wir am vergangenen Samstag nach Mühlacker, um am Hallenturnier der Phönix teilzunehmen. Nach dem schlechten Abschneiden beim letzten Hallenauftritt in Markgröningen war das gesamte Umfeld sehr gespannt, ob es der Truppe gelingen würde, den Hebel umzulegen und wieder an die tollen Leistungen des Hallencups und des Turniers der Lienzinger anzuknüpfen. Die Anfangsphase beim ersten Gruppenspiel gegen die zweite Garde des Gastgebers war noch von Nervosität geprägt, doch als Tim nach 3min.  das 1:0 markierte, war der Knoten geplatzt. Ab jetzt lief der Ball wieder sauber durch die Reihen und mit blitzschnell herausgespielten Toren durch Nick, Raphael, Marius und Kevin stand am Ende ein 5:0 auf der Habenseite. So konnte es nun weitergehen und beim zweiten Spiel wartete mit Enzberg der erste starke Gegner. Gewarnt vom Vorjahr, als es ebenfalls in der Gruppenphase nur zu einem torlosen Remis reichte, wollten wir nun gleich die Zügel in die Hand nehmen und Druckvoll nach vorne spielen. Enzberg war sichtlich überrascht und durch Tore von Raphael (2x) und Nick fuhren wir einen 3:0 Sieg ein.

 

Das letzte Gruppenspiel entschied nun also ob man als bester Gruppenerster oder als zweitbester Gruppensieger weiterkommen würde. Mit Maulbronn hatten wir wenig Mühe, aufgeweckt durch einen Pfostenschuss des Gegners gleich zu Beginn, ließen wir fortan nichts mehr zu und schnell stand es durch Tore von Tim(3x), Kevin und Raphael 5:0. Maulbronn konnte durch einen abgefälschten Freistoß in der Schlussminute noch verkürzen, doch das war eigentlich nur soweit von Belang, als dass wir jetzt wegen eines Tores nicht der Allerbeste Gruppensieger waren. Was soll`s, mit 9 Punkten und 13:1 Toren waren wir hochzufrieden.  Im Viertelfinale mussten wir deshalb noch einmal gegen Maulbronn ran. Dieses Mal gelangen uns „nur“ vier Treffer (Raphael, Tim, Marius und Nick) und auch jetzt ließen wir einen Gegentreffer zu. I trafen wir auf unsere guten Bekannten aus Ötisheim. Wir spielten unser Bestes Spiel bei diesem Turnier. Tim brachte uns schnell mit 1:0 in Front, doch die Ötisheimer gaben sich nicht geschlagen und glichen schnell aus. Doch anders als noch vor Wochen, ließen wir die Köpfe nicht hängen, sondern erhöhten die Schlagzahl und durch einen Doppelschlag war das Spiel entschieden. Marius mit einem tollen Kopfballtreffer, Nick und am Schluss noch Raphael sorgten für einen 4:1 Endstand. Finale wir kommen.

 

Angefeuert von unseren Fans und den Spielern der E2, gab es nur ein Ziel, das Ding erneut zu gewinnen. Im anderen Halbfinale hatte sich Lomersheim 1 durchgesetzt, somit ging es also erneut gegen den Gastgeber. Die Trainer motivierten die Truppe nochmals in der Kabine, doch irgendwie flutschte es nicht so wie in all den Spielen zuvor. Tim konnte uns recht schnell in Führung bringen, doch irgendwie hatte man das Gefühl die Jungs wären ein bisschen gehemmt. Zum Glück lief bei Lomersheim auch nicht viel zusammen und außer einem strammen Schuss der knapp an unserem Gehäuse vorbei ging, mussten wir nicht viel befürchten. Kämpferisch hielten wir aber allemal dagegen und nach langen 8min. war das Spiel vorbei. Grenzenloser Jubel, Laolawellen und Fangesänge verwandelten die Halle in ein Tollhaus. Belohnt wurden wir dann mit einem tollen Pokal und ganz originellen Schlüsselanhängern, wie ihn sich jedes Kind schon lange wünschte. Ein perfekter Samstag also. Glückwunsch Jungs zu einem tollen Turnier, mit tollem Fußball, einem verdienten Sieger mit tollen Fans im Rücken.

 

Es spielten:

 

Daniel Reinholz, Nick Steimle, Maik Steimle, Marius Sadler, David Meeh, Raphael Berauer, Tim Luff, Kevin Möck.