F-Junioren Turnier in Großsachsenheim 

 

Zum Abschluss des Kalenderjahres 2013 stand noch ein Turnier in Großsachsenheim auf dem Programm. Gut organisiert durch den Gastgeber und die Gruppen Top besetzt versprach dies ein verheißungsvoller Nachmittag zu werden.

 

 

Im ersten Gruppenspiel wartete der TSV Kleinsachsenheim. Nach anfänglichem Abtasten beider Mannschaften schalteten unserer F-Junioren ein Gang hoch und erspielten sich zahlreiche Chancen. Folgerichtig markierte Nico dann das 1:0. Der Gegner half bei einem Schuss von Firat kräftig mit als dieser den Ball mit Wucht über die eigenen Torlinie drückte. Manuel schickte Nico nochmal auf die Reise und der auf und davon bis der Ball im Netz zappelte. Damit konnte man es etwas ruhiger angehen lassen. Nach einem vermeintlichen Foulspiel an Manuel konnte der Gegner in der nachfolgenden Aktion nochmals verkürzen. Aber unser Bollwerk um Julian mit Erik und Justin hatten alles im Griff und spielten souverän das Spiel zu Ende.

 

Der SGV Freiberg war der nächste Gegner. Hier wurde schnell klargestellt wer der Herr auf dem Patz ist. Manuel und Firat trafen umgehend mit ihren ersten Versuchen. Tolle Tore waren geboten Nico zunächst mit einem Solo, danach mit einem Fernschuß und um den Hattrick perfekt zu machen mit einem gegrätschtem Heber über den herausgelaufenen Torwart zum 5:0. Den Schlusspunkt war eine sehenswerte Ballstafete eingeleitet zentral von Firat auf Nico der außen durch geht und mustergültig in den Rücken der Abwehr zu Manuel passt der volley das Ding unter die Latte knallte.

Beim letzten Gruppenspiel gegen den Gastgeber ging es um den Gruppensieg und den Einzug ins Halbfinale. Entsprechend spannend war nicht nur die Konstellation sondern auch das Spiel. Großsachsenheim hielt lange dagegen und war ebenbürtig ohne sich selbst große Chancen herauszuspielen. Es war wie verhext. Trotz zahlreicher Chancen und Aluminium wollte der Ball nicht ins Tor. Und je länger das Spiel dauerte desto weniger Zeit bleibt. In der sprichwörtlich aller letzten Minute die Erlösung als Nico, geschickt von Julian mit einem super Pass, allein auf dem Weg zum Tor den Ball endlich dahin beförderte wo er hingehört. Ins Tor. Puuh... nichts für schwache Nerven.

 

Im Halbfinale spielten wir gegen den TSV Kleinglattbach. Hoch motiviert und im Spielrausch legte der Wersche Express los. Tiki Taki, eins zwei drei... aber alles der Reihe nach. Das magische Dreieck ließ den Ball wie mit einer Schnur gezogen durch die eigenen Reihen laufen. Manuel und zweimal Nico erledigten neben der Kür auch die Pflicht und schossen uns mit 3:0 in Front. Dieser Gala-Auftritt bescherte uns den Finaleinzug vor der tosenden Halle. Der TSV Wiernsheim war in aller Munde...

 

So nun kam der Showdown gegen den SKV Hochberg welcher bis dato ebenfalls alle Spiele souverän gewonnen hatte. Top eingestellt und hochmotiviert brannten die Jungs auf den Einsatz. Der Gegner wurde in den ersten Minuten regelrecht überrollt. Vorchecking und striktes Pressing ließen dem Gegner keinen Raum zum Entfalten und zwangen den Gegner zu Fehlern.

 

Nico hatte die erste Großchance als er aber am gut reagierenden Torhüter scheiterte. Mit zunehmender Spielzeit kamen aber auch die technisch versierten und körperlich robusten Hochberger zu ihren Chancen. Jona konnte aber jeden noch so unhaltbaren Ball parieren. Es war ein offener Schlagabtausch. Julian verfehlte nur knapp das Tor mit seinem Gewaltschuss neben das Gebälk. Zwei Teams auf Augenhöhe und entsprechend war auch der Spielstand nach regulärer Spielzeit 0:0. Zunächst gab es 5 Minuten Verlängerung um zur Entscheidung zu kommen. Ein packendes Spiel mit unglaublichen Szenen. Einen Freistoß Höhe der Mittellinie von Manuel wurde zunächst noch geblockt um dann den Nachschuss mit gefühlten 200m Anlauf und 800N den Ball direkt ins Tor beförderte. Die schönsten Tore sind diejenigen, bei denen der Ball schön flach oben rein geht J.Der Gegner war geschockt und antwortete mit wütenden Angriffen. Aber die Jungs warfen alles was sie hatten in die Waagschale und kämpften bis zum „wirklichen“ Umfallen. Und dann war es so soweit.

Finalsieg!!! Turniersieger !!!  Finalsieg!!! Turniersieger !!!  Finalsieg!!! Turniersieger !!!

Fazit:

Besser kann man das Jahr 2013 nicht abschließen. Ungeschlagen und mit 14:1 Toren Freund und Feind vom Platz geschossen. Gespielt wie die Brasilianer und gekämpft wie die Löwen nach dem Motto: „Verlierer hören auf, wenn sie müde sind. Gewinner hören auf wenn sie gewonnen haben“

Wir sind Stolz auch Euch und freuen uns auf ein erfolgreiches Jahr 2014 !!!

 

TSV Wiernsheim  : TSV Kleinsachsenheim         =  3:1

TSV Wiernsheim  : SGV Freiberg 2                   = 6:0

TSV Wiernsheim  : SF Großsachsenheim          =  1:0

Halbfinale:

TSV Wiernsheim  : TSV Kleinglattbach  =  3:0

Finale:

TSV Wiernsheim : SKV Hochberg                     = 1:0 n.V.

 

 

Es spielten: Jona Benken, Manuel Mörk, Nico Konzmann, Firat Akalp, Julian Slama, Justin Bubser, Erik Reichelt.