F- Jugend zu Gast in Sternenfels.

 

Bei rekordverdächtigen Sommertemperaturen und dies am 28. Mai durften unsere TSV 1892 Kids am letzten Verbandsspieltag nach Sternenfels reisen.

 

Die Gruppen waren sehr unterschiedlich zusammengestellt und unsere F 1 Kids durften sich gleich zum Start mit Phönix Lomersheim 2 messen. Wir starteten gleich mit einem 3:2 Sieg, der aber zum Schluß sehr knapp ausfiel ,da wir die Lomersheimer immer mehr ins Spiel gebracht haben nach einer 3:0 Führung.

 

Danach schafften wir beim 4:1 Sieg gegen Gündelbach klare Verhältnisse. Die lange Pause danach nutzten einige Kids aber nicht um sich zu erholen und so ging es sehr unkonzentriert gegen den SV Horrheim und leider auch mit 1:3 gingen die TSV 1892 Kids baden. Danach gab es noch ein 2:2 gegen TSV Kleinsachsenheim und ein heiß um gekämpftes 3:2 gegen TSV Enzweihingen. Zum Schluss ein guter Spieltag mit zwar einer Niederlage und einem Unentschieden – aber 3 tollen Siegen.

 

Unsere F 2 hatte es mit einer sehr durchmischten Gruppe zu tun von Phönix Lomersheim 3 bis zu SGM Mönsheim 1.

Gleich zum Start ging es gegen den VFB Enzweihingen  2  und wir fuhren einen sehr sicheren 3:1 Sieg nach Hause bzw. in den Schatten ein. Danach stand der TSV Unterriexingen auf dem Programm und ich gebe es zu -  ich habe aufgehört die Torchancen zu zählen -  aber ich sage mal 7 – 100 % Tormöglichkeiten waren es mindestens aber der Torhüter von Unterriexingen hielt was das Zeug hält.

Sprich vorne 0 und in der Abwehr ließen Jost und Mike nichts anbrennen = auch 0 heißt am Ende 0:0.

 

Danach ging es gegen FSV 08 Bissingen 2 – die bis dahin alle Spiele deutlich gewonnen hatten. Vorgewarnt und mit 100 % Einsatz gingen wir mit 1:0  durch Luis in Führung und dann rannte Bissingen an… aber Guiliana ließ nur ein Tor zu und Ihre Vorderleute machten den Kasten dicht = ein respektables 1:1.

 

Gegen Phönix Lomersheim 3 tauschten wir Abwehr und Sturm so das auch mal Mike und Jost den gegnerischen Strafraum unsicher machen durften. Jost schoss  auch ein schönes Tor und Luca erhöhte auf 2:0  - wir fingen noch ein Gegentor ein und siegten 2:1. Zum Schluß ging es gegen die SGM Mönsheim aber irgendwie war die Luft raus jedenfalls hatten wir bei der 1:3 Niederlage  - trotz einen schönen Luca Tor – nicht mehr die Kraft das Spiel noch zu drehen. Mit einer Niederlage, zwei Unentschieden sowie zwei Siegen ging es dann müde aber sehr happy wieder nach Hause bzw.  ans Wasser.

 

Für den TSV 1892 Wiernsheim waren In Sternenfels am Start:

 

Ben S. – David L. – David S. -  Emil G. - Finley S. – Jendrik V.  – Jost D.-  Lennardt  J. – Luca B. -  Luis S. – Mike Z. - Valentin K.