Gruppensieg der F 1 in Merklingen

 

Letzten Sonntag ging es zum Feldspieltag nach Merklingen.

Wir waren mit unserer F1 und F 2 Jugend am Start.

 

Die F1 hatte es am Anfang mit der SpVgg Hirschlanden – Schöckingen zu tun und nach einigen Abstimmungsproblemen bei den TSV 1892 Kids wurde es aber zum Ende des Spiels immer konzentrierter und man gewann mit 4:2: Danach stand uns die SpVgg Weil der Stadt gegenüber und wie gewohnt schossen die Weil der Städter aus allen Rohren selbst Freistöße vom eigenen Strafraum versuchten die baumlangen Jungs direkt in unserem Tor zu versenken. Aber unsere Abwehr stand und Lennardt fischte die Bälle welche auf sein Tor kamen sauber ab. Am Ende hieß es 2:0 für uns. Danach lief der Motor der F 1 auf Hochform und man schoss in den nächsten drei Spielen sich richtig warm und gewann 5:0 gegen den TSV Heimsheim. Danach folgte ein knappes 2:1 gegen Weissach und ein Wolkenbruch – es goß aus allen Rohren aber die TSV 1892 Kids brachten das 2:1 sicher nach Hause. Zum Schluss ging es gegen die SpVgg Renningen und hier gab es zwar drei Gegentore aber egal wenn man vorne 5 schießt, heisst es am Ende 5:3 für den TSV. Alle 6 Kids rannten und rackerten und neben den Torschützen Emil, Ben und Maxi – „was für eine Granaten Tor Maxi aus 26 m !!“ da mußte man die Ohren anlegen. In der Abwehr sorgten David und Jost für klare Verhältnisse und Lennardt war der ruhende Pol  zwischen den Pfosten.

 

Die F 2 hatte es auf dem Nachbarfeld mit folgenden Teams zu tun:

Am Anfang die SpVgg Weil der Stadt 2 hier gab es einen 3:1 Sieg auch gegen Heimsheim 2 brannte nichts an und die TSV 1892 Kids fuhren ein ungefährdetes 4:1 ein. Gegen die 1. Mannschaft aus Schafhausen wurde dann ein wenig überheblich gespielt. Dies TSV Kids waren sehr unkonzentriert und durch ein paar Stellungsfehler ging das Spiel 4:0 verloren. Mit großem Respekt ging es dann gegen Hirschlanden – Schöckingen 2 ( die bis dahin alles gewonnen hatte)  Aber hier zeigten die TSV 1892 Kids Zähne und erkämpften sich im Wolkenbruch ein verdientes  0:0.  Zum Schluss galt es gegen die SpVgg Renningen noch mal hoch konzentriert zu sein aber irgendwie gelang und kein Tor und es kam wie es kommen mußte  - Renningen machte 2 schnelle Tore – leider auch ein Eigentor von uns und wir verloren 0:2. Insgesamt war es aber eine tolle Leistung der F 2 und mit 2 Siegen , und 2 Niederlagen sowie einem tollen Unentschieden konnte man zwar mit tropfnassen –aber erhobenen Hauptes nach Hause fahren. Torschützen waren Luca, Luis und Mike. Guiliana sorgte im Strafraum für Ruhe und lange Bälle an unsere Stürmer. Jan, Ben und Valentin sicherten die Abwehr ab.

 

Für den TSV 1892 Wiernsheim waren in Merklingen am Start:

 

Ben K. - Ben S. – David S. -  Emil G. – Guiliana E. - Jan W. – Jost D. –  Lennardt  J. - Maxi K. – Mike Z. -   Luca B. - Luis S. - Valentin K.