F Jugend räumt  am letzten Feldspieltag fast alles ab!

 

Letzten Sonntag ging es zum letzten Feldspieltag in das schöne Sternenfels.

Für die TSV 1892 F- Jugend standen 5 Spiele auf den Programm.

Gleich zu Beginn bekamen wir es mit dem SV Friolzheim zu tun, die aufmerksamen Berichte-Leser erinnern sich vielleicht noch an den Spieltag in Merklingen Ende September. Hier gab es damals eine sehr unglückliche 0:2 Niederlage gegen Friolzheim.  Aber diesmal  ließen die TSV 1892 Kids nichts anbrennen und gewannen 2:0 . Im zweiten Spiel gab es ein richtiges Torfestival gegen den SC Hohenhaslach und beim 7:1 Sieg durften sich fast alle Spieler auch in die Torjägerliste eintragen. Danach hatten wir 30 min Pause und entweder waren es, die vielen Gummibärchen oder der Pausentee, auf jeden Fall taten wir uns gegen den TSV Heimerdingen sehr schwer. Kaum Passpiel und gemeinsames Vorchecking waren vorhanden – viele Einzelaktionen ohne Torabschluss und es kam wie es kommen mußte:  Foul in unserem Strafraum – Elfmeter für Heimerdingen.  Lennardt war zwar noch mit den Fingerkuppen am Ball aber der Schuss war zu hart geschossen 0:1 für Heimerdingen. Jetzt begann ein richtiger Sturmlauf auf das gegnerischr Tor aber uns gelang leider nur doch das  1:1. In der vorletzten Partie durften wir gegen den TSV Kleinglattbach ran  - hier waren die TSV 1892 Kids wieder hell wach – tolle Spielzüge und gute Laufarbeit und vor allem großer Einsatz wurde mit einem 2:0 belohnt.  Im letzten Spiel gab ein direktes Duell gegen den FC Gündelbach, die Gündelbacher, bis dahin auch ohne Niederlage wollten genau wie wir den 1. Platz in unserer Gruppe mit nach Hause nehmen, um es kurz zu machen die TSV 1892 Kids knöpften an Ihre Leistung im Spiel gegen Kleinglattbach nahtlos an und ließen nichts anbrennen.  3:0 und der Tagessieg war unser! Mit nur zwei Gegentoren in 5 Spielen davon ein Elfmeter und 15 geschossenen Toren zeigten die TSV 1892 Kids eine tolle Leistung . 

Für den TSV 1892 Wiernsheim waren am Start:

 

Ben S. – David L. -  Emil G. - Finley S. – Maxi K. - Lennardt  J. -  Luis S. - Valentin K.