Rückblick E-Jugend Saison 2015/2016

 

Die E-Jugend Saison 2015/2016 hatte für unsere Jugendspieler viele Höhepunkte parat: 2

Heimturniere (in der Halle und im Rahmen des Pfingstturniers), der Jugendausflug, den Turniersieg

beim Sommerturnier in Öschelbronn und natürlich die Kids-EM im Pforzheim als das Highlight der

Saison.

 

Zu Beginn der Saison konnten wir 2 neue Spieler (Simon und Ryan) aus Öschelbronn begrüßen.

Während der Saison kamen Philipp und Collin neu dazu; Jona kehrte gegen Ende der Saison wieder

zurück. Während der Saison haben uns Tolga, Firat und Sotirios verlassen.

 

In der Qualifikationsstaffel traten wir nach kurzer Vorbereitungsphase mit 2 E-Jugendmannschaften

an. Sowohl der ältere (E1) als auch der jüngere Jahrgang (E2) erreichten in ihrer Gruppe jeweils

einen Platz im Mittelfeld. Es war von Spiel zu Spiel zu sehen, dass das Zusammenspiel immer

besser wurde. In der Hallenrunde erreichten wir im WFV-Pokal mit einer gemeinsamen Mannschaft

aus E1 und E2 Spielern nach einer tollen Leistung die 2. Runde. Bei unserem Heimturnier im

Januar waren wir sehr erfolgreich: Wir spielten tollen Fußball und wurden mit den Plätzen 2 und 3

belohnt. In der Staffelrunde spielten wir mit einer gemeinsamen Mannschaft aus E1 und E2

Spielern. Wir konnten wieder einen Platz im Mittelfeld erreichen, wobei wir vor allem gegen die

Mannschaften im oberen Tabellendrittel immer sehr gut gespielt haben und uns nur knapp

geschlagen geben mussten. Beim Heimturnier im Rahmen des Pfingstturniers scheiterten wir ganz

knapp in der Gruppenphase. Beim unserem Highlight der Kids-EM in Wiernsheim konnten wir vor

ca. 2000 Zuschauern an beiden Turniertagen und unserem riesigen Fanblock das Achtelfinale

erreichen. Nachdem wir bei einigen Sommerturnieren mit etwas Pech nicht die vorderen Plätze

belegen konnten, konnten wir bei unserem letzten Turnier in Öschelbronn triumphieren. Das hatten

sich die Spieler auch wirklich verdient. Matthis und Marc aus dem jüngeren Jahrgang konnten bei 3

Sichtungstrainings so überzeugen, dass sie im Oktober beim Pretema-Cup gegen Mannschaften wie

Stuttgart oder Bayern München spielen dürfen!

 

Zurückblickend haben allen Spieler in diesem Jahr spielerisch und auch menschlich einen großen

Schritt nach vorne gemacht: Wir bleiben immer fair, wir gewinnen und verlieren gemeinsam, es

dürfen immer alle Spieler spielen und wir haben alle Spaß am Fußball.

Vielen Dank an die E-Jugend-Eltern, die bei Heim-Turnieren geholfen haben und die Spieler bei

ihren Spielen angefeuert haben.

Im Einsatz für die E-Jugend waren:

Attila, Ryan, Timon, Julian, Raphael, Erik, Luca, Dennis, Luis, Simon, Enes, Filippos, Matthis,

Sophia, Marc, Moritz, Beny, Philipp, Collin, Jona, Sotirios, Firat und Tolga