TSV1892 E2-Junioren Kertu Pflüger-Cup  10.01.2015

 

Zum Jahresstart in 2015 starteten wir gleich mit unserem Heimturnier beim Kertu-Pflüger Cup in der Lindenhalle in Wiernsheim. Top besetzt mit 50 Mannschaften aus allen Jugenden regional wie überregional und als Highlight war aus der 2.Bundesliga der 1. FC Heidenheim zu Gast.


Für ein perfektes Fußballwochenende war also alles angerichtet J

Im ersten Spiel in unserer Gruppe mussten wir gleich gegen den SV Illingen ran. In den ersten Minuten waren die Jungs nicht wach und der Gegner kam besser ins Spiel. Und so folgte auch sogleich die Quittung mit dem 0:1. Nach einem donnerhallähnlichen Weckruf besannen sich die Jungs auf das was sie am Besten können… Fußball spielen. Pascal eröffnete den Torreigen mit einem schönen Distanzschuß zum 1:1. Nun war Feuer drin. Starkes Gegenpressing schon am Strafraum des Gegners. Ballgewinn durch Nico der sofort quer legt auf Timon, für den der Führungstreffer nur noch Formsache war. Weiter ging es mit dem Spiel auf ein Tor. Ansehnlicher Angriff über Dennis auf rechts der seinen Turbo einschaltete und zu Nico flankte. Sein Schuss wurde abgeblockt und Firat markierte gedankenschnell den nächsten Treffer. Zu guter Letzt musste der Goalgetter auch noch selbst vollstrecken. Firat steckte perfekt durch auf Nico der alleine vor dem Tor dem Towart keine Chance ließ.

Guter Auftakt mit 4:1 gegen Illingen.


Nun wartete der TSV Kleinglattbach als zweiter Gruppengegner. Hier ging ab der ersten Minute die Post ab. Anspiel Nico, Firat auf den lossprintenden Dennis der umgehend den Führungstreffer erzielte. Und die Fußball-show ging weiter. Pascal spielte souverän aus der Abwehr heraus auf Firat der zu Nico weiterleitet. Ein Doppel-pass zwischen Timon und Nico der frei im Kreis zum 2:0 abschloss. Das Dreieck funktionierte. Firat auf Dennis der wieder zu Nico und es stand bereits 3:0. Nun legte Nico den Anderen auf. Pascal mit einem öffnenden Pass auf Nico der zur Grundlinie durchgeht. Im Rücken der Abwehr lauerte Firat um auf 4:0 zu erhöhen. Timon wollte ebenfalls sine Trefferquote noch verbessern und grätsche eine Hereingabe von Dennis zum 5:0 über die Linie.

Im letzten Gruppenspiel das Highlight gegen die U9 des 1. FC Heidenheim. Körperlich waren wir dem jüngeren Jahrgang des FCH überlegen. Doch was die U9 des FCH spielerisch boten war erste Klasse. Überragendes Kombinationsspiel auf beiden Seiten. Schlagabtausch. Dennis konnte uns nach einem schön vorgetragenen Angriff zum 1:0 einschieben. Als Doppelschlag zu bezeichnen war die nächste Aktion da sich wieder Dennis mit seiner Dynamik durch setzte und wuchtig einschoss zum 2:0. Doch FCH wehrte sich und nutze auch seine Chancen. Toller Angriff über rechts, quergelegt und volley drauf zum 2:1. Tim war machtlos im Tor. Nun war höchste Spannung da der FCH mächtig Druck machte. Kurz vor Schluss allerdings konnten Nico und Timon einen Konter zum 3:1 erfolgreich abschließen und der Sieg war unser.

Gruppenerster bedeute Halbfinale !!!


Im Halbfinale traf man auf den starken FV Niefern. Weiter ging es mit Top Fußball in der Lindenhalle. Spielerisch auf Augenhöhe schenkte man sich nichts. Beide Teams hoch motiviert. Pascal mit einem Genierstreich als er von hinten ganz durchmarschierte und vor dem Tor mit dem Außenrist ins lange Eck das 1:0 erzielte. Der Gegner war etwas geschockt. Dies nutzte Firat und Nico umgehend aus. Super Kombination zwischen den beiden und Nico fackelte nicht lange beim Abschluss. 2:0. Danach war Firat selbst dran. Tolles Solo und im Fallen markiert er doch noch das 3:0. Tim der seine Sache heute äußerst gut machte hielt uns lange den Kasten sauber. Doch bei einem satten Weitschuss hatte er keine Chance. Dennis heute super aufgelegt  nahm dem Gegnermit seinem vierten Treffer aber gleich alle Hoffnungen hier noch etwas zu holen.

4:1 = FINALE !!!


Im Finale bekamen wir es wieder mit dem SV Illingen zu tun. Hoch motiviert wollten die Jungs den Cup zu Hause behalten. Und es ließ sich gut an. Chancen über Chancen wurden herausgespielt. Jedoch fehlte das Tor. Und wie schon im ersten Spiel musste erst der Gegner treffen bis der Bann wieder brach. Nach dem  Gegentor ging Dennis dynamisch auf außen durch und hämmerte das Ding als Antwort in die Maschen zum Ausgleich. Im weiteren Verlauf konnte uns Timon nach toller Vorarbeit von Pascal und Nico den ersehnten Führungstreffer erzielen.

Es schien alles entschieden und wie schon Beckenbauer sagte „ am Ergebnis wird sich nicht mehr viel ändern, es sei denn es schießt einer Tor“ dachte sich auch der Schiedsrichter als er bei einem vermeintlichen Foulspiel außerhalb des Kreises auf den Neunmeter Punkt zeigte. Unverständnis in der ganzen Halle. Aber die Entscheidung war gefällt. Tim war noch dran konnte den Schuss aber nicht mehr abwehren.

Es kam zum 9-Meter schießen. Nico startet und verwandelte eiskalt. Firat uns Pascal trafen ebenfalls souverän. Doch der Gegner war auch treffsicher. Es stand 3:3 als es mit den weiteren Spielern weiterging. Den nächsten konnte Tim mit einer Parade abwehren. Timon hatte es in der Hand. Doch er zeigte auch Nerven und weiter ging es.


Danach wieder eine diese unverständliche und massivst benachteiligende Entscheidung des Schiris als Tim super den 9-Meter abwehrte aber der Schiri den 9-Meter wiederholen ließ da Tim nicht auf der Linie stand und er angeblich vorher gepfiffen hat. Der Pfiff war deutlich zu hören bis in die Nachbargemeinden (wer Ironie findet darf sie behalten)

Danach ist es schnell erzählt. Der Gegner traf und Dennis konnte uns nicht mehr zurückschießen.

Somit mussten wir uns im 9-Meter Schießen im Finale geschlagen geben. Glückwunsch an den SV Illingen.

 

Fazit: Überragendes Turnier gespielt und souveränen Siegen bis ins Finale eingezogen. Als spielerisch bestes Team hätten sich die Jungs den Turniererfolg verdient gehabt. Aber es sollte nicht sein…

 

Es spielten: Firat Akalp, Nico Konzmann, Timon Wethlow, Dennis Ruff, Tim Hoffer, Pascal Hilss.

1. FC Heidenheim - TSV 1892 Wiernsheim
1. FC Heidenheim - TSV 1892 Wiernsheim