E2 Junioren: Hallenspieltag in Renningen

 

Der erste offizielle Hallenspieltag in der Saison 14/15 bei den E2 Junioren fand in Renningen statt. Ohne ein vorheriges Hallentraining und die Umstellung wieder auf das alte 4/1 System mussten die Jungs gleich von 0 auf 100 starten.

 

Erster Gegner war Eltingen. Furios legten die Jungs gleich richtig los und überrannten den Gegner regelrecht. So war dauerte es auch nicht lange bis das 1:0 fiel. Firat schiebt auf Nico der umgehend abzieht und zunächst am Keeper scheiterte. Den Abpraller aber konnte der wieselflinke Timon dann verwerten. Der Spielaufbau klappte gut über Julian und Justin. In der nächsten Szene setzte sich Nico toll gegen zwei Gegenspieler durch und schloss eiskalt ab zum 2:0. Den Schlusspunkt setze nochmals Timon mit einem trockenen Flachschuss ins lange Eck.

 

Der VfB Vahingen war mit der ersten Mannschaft angereist. Und entsprechend auch etwas im Vorteil. Trotzdem konnte der hellwache Firat einen Querpass abfangen und direkt ins Tor abschließen. Spielerisch und körperlich etwas überlegen markierte der Gegner das 1:1.  Mit einem Doppelschlag kurz darauf konnten sie sogar in Führung gehen. Aber die kämpferische Leistung stimmte und so kamen wir mit Nico auch nochmals auf 2:3 heran. Ein Knaller von Firat an die Unterkante der Latte erinnerte an Wembley. Und wie vor 48 Jahren wurde auch hier kein Tor gegeben. Mit der Schlusssekunde kam dann noch ein Gegentreffer.

 

Renningen als Gastgeber stand uns als nächstes gegenüber. Taktisch etwas verändert versuchte man es mit einem neuen Spielsystem. Leider kam man damit gar nicht zurecht. Und als man dann noch ein Gastgeschenk verteilte als der Gegner völlig frei abschließen konnte war es höchste Zeit wieder den Vorwärtsgang mit alter Taktik einzulegen. In den verbleibenden 5 Minuten wurden gefühlte 20 Chancen herausgespielt. Doch das Tor blieb wie vernagelt.

 

Nach einer emotionalen Ansprache in der Pause wollten die Jungs gegen Friolzheim es allen beweisen. Und wie… Jonas Abschlag nimmt Firat gekonnt mit und leitet zu Nico über der mit voller Wucht ins Netz trifft. Und weiter ging es. Timon ging außen durch legt zurück und Firat dynamisch ins linke oberer Eck. Und gleich nochmals Julian spielt in die Spitze auf Nico der ablegt und nochmals macht es Firat exakt richtig zum 3:0. Und weiter ging der Wersche Express. Justin setzt sich durch und spielt auf Nico der den ersten Gegner ausspielt und dann uneigennützig auf Timon rüberlegt und es stand 4:0. Dann ein sehenswerter Gegentreffer zum 4:1. Einmal schütteln und weiter ging es. Den Abschluss setzte abermals Nico, der mit einem Spannschuß dem Keeper keine Chance ließ.

 

Den Abschluss machte Ditzingen an diesem Spieltag. Tolles Spiel. 10 Minuten lang ging es hin und her. Die Mannschaften schenkten sich nichts. Auf beiden Seiten war der absolute Siegeswille zu erkennen. Und so dauerte es auch nicht lange bis es im Netz klingelte. Das Dreieck Firat, Timon und Nico funktionierte prächtig. Eine tolle Kombination konnte Nico perfekt abschließen und uns in Führung bringen. Zahlreiche Chancen wurden leider ausgelassen um die Führung auszubauen. Und so kommt es im Fußball immer, dass dies bestraft wird mit dem Ausgleich. Und dann kam auch noch Pech dazu. Ein super direkt getretener Freistoß von Timon an der Außenlinie schlug oben links ein. Dass 2:1 strahlte bereits an der Anzeigetafel. Doch der Schiri gab den Treffer aus unerfindlichen Gründen leider nicht. Jona rettete uns mit einigen Paraden dann noch den Punkt.

 

Fazit: Gute Leistung der Jungs, die ohne jegliches Hallentraining gute Spiele zeigten. Im Spielaufbau und im Defensiverhalten haben wir noch etwas Luft nach oben.

 

TSV1892 – Eltingen      3:0

TSV1892 – Vahingen     2:4

TSV1892 – Renningen   0:1

TSV1892 – Friolzheim   5:1

TSV1892 – Ditzingen     1:1

 

Es spielten:

Firat Akalp, Jona Benken, Julian Slama, Justin Bubser, Timon Welthow, Nico Konzmann