FC Gündelbach -  TSV1892 Wiernsheim =  1:8

 

Das erste Auswärtsspiel überhaupt bei den E2 Junioren stand heute auf dem Programm. Extrem ersatzgeschwächt ging es mit den 7 Stammkräften auf nach Gündelbach. Trotzdem waren die Jungs voller Tatendrang und wollten unbedingt den nächsten Sieg einfahren.

 

Gleich zu Beginn nahm der TSV1892 das Heft in die Hand und kontrollierte Ball und Gegner. Zweikampfstark und passsicher wurde aus der Abwehr heraus das Spiel über Firat und Raphael aufgebaut. Das Mittelfeld wurde schnell überbückt mit Manuel und Vincent und vorne wirbelten Dennis und Nico. Bis zur 9. Minute dauerte es dann reagierte bei einem Abpraller Dennis am schnellsten und markierte das 1:0. Chancen über Chancen blieben aber allesamt ungenutzt. Manuel setzte mit einem herrlichen Solo das 2:0. Ein perfekt getretener Eckball von Manuel köpfte Firat schulreif ins rechte obere Eck. Tolles Tor!!! Danach passte man bei einem schnell vorgetragenen Konter nicht auf und mussten den Anschlusstreffer hinnehmen.

 

In der Pause hieß es dann relaxen und Kräfte schonen denn es mussten nochmals 25 Minuten durchgespielt werden. Gleich nach Wiederanpfiff war immer noch Druck auf dem Kessel. Wieder war es Firat mit einem klasse Schuss zum komfortablen 4:1. Das Spiel wurde weiterhin klar beherrscht. Jona stand sehr hoch und baute mit das Spiel auf. Die Überzahl im Mittelfeld wurde clever genutzt um mit dem gewohnten Kombinationsspiel den Gegner auszuspielen. Danach ein genialer Pass von Vincent steil auf Nico der elegant den Torwart um kurvt und dann souverän zum 5:1 einschob. Danach das wohl schönste Tor. Manuel spielt Dennis auf dem Flügel frei. Der Flügelexpress Dennis rauscht zur Grundlinie und passt in den Rückraum auf den nachgerückten Nico der volley den Ball im langen Eck versenkte. Wow! Danach durfte sich auch noch der heute starke Vincent als Torjäger beweisen. Nico legt im Strafraum ab auf den dynamischen Vincent der eiskalt verwandelt. Den Schlusspunkt setze Firat unser Fels in der Brandung und offensive brandgefährlich. So auch beim 8:1 als er vom Mittelfeld durchmarschiert und nach einer Finte gekonnt abschloss.

 

Fazit: Die große Herausforderung ohne Auswechselspieler, auswärts bei der ersten Mannschaft des FC Gündelbach wurde bravourös gemeistert. Die tapferen 7 kämpften und spielten sich teilweise in einen Rausch. Als Ergebnis stand der dritte Sieg in Folge in der Qualifikationsrunde.

Ganz starke Leistung. Respekt!!

 

Es spielten: Raphael Straub, Firat Akalp, Jona Benken, Vincent Nobis, Dennis Ruff, Manuel Mörk, Nico Konzmann.