Das Double perfekt gemacht

 

Nach 2 Wochen Training starteten wir Sonntag früh um 7.30 nach Hildrizhausen zum Schönbuchcup in die neue Saison. Leider konnten wir nicht in Vollbesetzung antreten(einige Krank,Urlaub) aber die 8 Jungs die mitfuhren waren hochmotiviert. Das war dann auch gleich ein guter Tag um unsere neuen Trikots zu präsentieren. Da wir nur eine Gruppe mit 6 Mannschaften waren, und die beiden Ersten sich fürs Finale qualifizierten mussten wir schon unser bestes auf's grüne Geläuf bringen.

 

Im ersten Spiel trafen wir auf den Vfl Nagold. Es war eine zerfahrene Partie wo sich beide Mannschaften nichts schenkten und aus dem nichts gerieten wir in Rückstand. Aber die Moral stimmte an diesem Tag und durch eine kämpferische Leistung konnte Luis ausgleichen. Zum Anfang des Turniers wäre eine Niederlage fatal gewesen. Zum Glück mussten wir nicht lange auf Spiel 2 warten so das wenig Zeit blieb um uns damit zu beschäftigen. Nun stand uns der SV Böblingen gegenüber und hier zeigten wir gleich was in uns steckt, mit Spielfreude brachten wir ein ums andermal den Gegner in Bedrängnis so das Tim nach einer schönen Kombination zur Führung einschoss. Zum Schluss konnte dann nochmal Luis zum 2:0 Endstand erhöhen. Im dritten Spiel stand uns der SV Vaihingen aus Stuttgart gegenüber und die waren gut, gewannen sie bis dahin all ihre Spiele und das merkten man gleich auf dem Rasen immer wieder kamen sie mit schnellen Kombinationen über die Außen, scheiterten aber am gut haltenden Max im Tor.

 

Irgendwie kamen wir nicht ins Spiel, verstolperten Bälle im Mittelfeld und hinten ließen wir die Leute frei aufs Tor laufen und das klappte dann auch und so stand eine 1:0 Niederlage zu Buche. Man muss auch dazu sagen das uns ein vermeintliches Tor aberkannt wurde da wir einen indirekten Freistoß direkt verwandelten, einfach eine blöde Regel find ich. Nun hieß es gewinnen um noch ein Chance zu haben, denn Nufringen, unser nächster Gegner hatte genau so viele Punkte wie wir. Nun schlug die Stunde von Can ja genau, ein Neuzugang aus Nußdorf, spielte er die ersten Spiele noch etwas verhalten und auch nicht gerade auf seiner Lieblingsposition konnte er aber jetzt all seine Klasse ausspielen und machte direkt 3 Tore der zwischenzeitliche Ausgleich störte da nicht weiter. Das war dann auch der Endstand.

 

Im letzten Gruppenspiel gab es dann ein Endspiel um Platz 2 denn Altdorf unser letzter Gegner hatte zu diesem Zeitpunkt auch 7 Punkte wie wir. Und es folgte Teil 2 der Can-Show denn auch hier wurde er von seinen Mitspielern Klasse in Szene gesetzt und konnte uns mit 2 Toren ins Finale schießen. Eine klasse Leistung der gesamten Mannschaft. FINALE und das mit beiden E-Jugenden zum staunen der Zuschauer, ja richtig gelesen auch die E2 buchsierte sich ins Finale. Showdown denn wir konnten unsere Niederlage gegen Vaihingen wett machen, es war das erwartete Geduldspiel, kaum Chancen auf beiden Seiten bis auf einen Lattenschuss von uns gab es nichts besonderes, also 9 Meterschießen. Zittern ist angesagt aber da die E2 schon gewonnen hatte unterstützten uns die Jungs und ihre mitgereisten Fans lautstark. Das sollte helfen leider flatterten Stefano ,Luis und Can etwas die Nerven aber unser Max im Tor konnte 4 mal parieren, Tim und Pascal schossen uns dann ins Double Glück, jetzt gab es nur noch Jubel und einige Freudentränen sind auch geflossen. Mit zwei großen Wanderpokalen stießen wir dann mit Cola auf den Triumph an.

 

Eine klasse Leistung der Jungs die wir am kommenden Donnerstag bestätigen müssen.

Es spielten:Maximilian Lange,Stefano Marino,Pascal Hilß,Niklas Kuhnle,Luis Vollmer,Tim Carl,Eren Kulali,Can Liam Seifert