D-Jugend TSV 1892 Wiernsheim – TSV Ph. Lomersheim 1:0

 

Im ersten Spiel der Quali-Runde in der Leistungsstaffel konnten wir gegen die Gäste aus

Lomersheim einen hart umkämpften 1:0 Sieg feiern.

Nach einer kurzen Vorbereitung und einem 2. Platz beim Vorbereitungsturnier in Flehingen

starteten wir sehr motiviert und mit viel Vorfreude in unser erstes Saisonspiel. Bereits in den ersten

Spielminuten war zu sehen, dass dies ein sehr enges Spiel werden würde. Es ging hin und her ohne

dass sich eine Mannschaft einen großen Vorteil erspielen konnte. Nach etwa der Hälfte des ersten

Durchgangs kamen wir immer besser ins Spiel und hatten einige Chancen: So landete

beispielsweise ein Weitschuss von Matthis krachend an der Latte. Einige Minuten vor der Pause

wendete sich das Blatt und unser Gegner wurde immer stärker. Einen schön ausgespielten

Entlastungsangriff konnte Dennis mitten in der Drangphase des Gegners zum 1:0 Pausenstand

abschließen. Zu Beginn der zweiten Hälfte ging es dann nur in Richtung Tor des Gegners. Doch

selbst die besten Chancen konnten wir nicht verwerten. Der Gegner war in dieser Phase immer

wieder durch schnelle Konter gefährlich. Doch entweder war bei unserer gut spielenden

Abwehrreihe oder spätestens bei unserem Torhüter Jona Endstation. Ab Mitte der zweiten Hälfte

wurde der Druck von Lomersheim immer stärker und wir konnten nur noch selten für

Entlastungsangriffe sorgen. Wir mobilisierten die letzten Kräfte und konnten den knappen

Vorsprung über die Zeit retten. Danach war der Jubel bei Spieler und Fans zurecht groß. Wenn wir

uns konditionell noch weiter verbessern, dann werden wir sicher noch ein paar Siege sammeln.

Es spielten:

Dennis, Matthis, Jona, Julian, Erik, Tom-Luca, Simon, Enes, Kerim, Marc, Fabian, Raphael und

Vincent