FC Remseck-Pattonville-TSV 1892 Wiernsheim

 

Gut gelaunt ging es nach der Osterpause nach Pattonville, wo wir bei bestem  Fußballwetter einen wunder schönen Kunstrassen vorfanden.

Leider wurde bereits in der 3. Minute unsere gute Laune getrübt als wir durch eine Unachtsamkeit mit 1:0 in Rückstand gerieten. Da waren wir noch nicht richtig wach und zu weit von unseren Gegenspieler. Man konnte den Eindruck gewinnen, das wir  gegen den Tabellenführer einen bitteren Nachmittag erleben Könnten. Zum Glück kamen wir dann besser ins Spiel und konnten das Geschehen in die gegnerische Hälfte verlagern. Bis zum Strafraum konnten wir uns immer wieder gut durchsetzen, doch unsere Abschlüsse waren meist zu harmlos.

 

In der zweiten Halbzeit bekamen wir die Partie immer besser in den Griff und erspielten uns gute bis sehr gute Möglichkeiten. Die Defensive um Vincent, Tim und Niklas ließen  keine Chancen der Gegner  mehr zu und im Mittelfeld verteilten Stefano und Nico die Bälle. Nur im Sturm immer wieder das gleiche Bild, beste Torchancen wurden nicht genutzt. Kurz vor Ende der Partie wurde Nico beim Torabschluss unsanft von seinem Gegenspieler im Strafraum gestoppt. Den fälligen Elfmeter verweigerte der einheimische Schiedsrichtert.

 

Schade denn hier wäre deutlich mehr drin gewesen, wer halt keine Tore schießt kann auch nicht gewinnen. Mit dem restlichen Spiel kann man zufrieden sein.

 

Es spielten:

Maximilian Lange, Tim Carl, Vincent Walter, Niklas Kuhnle, Daniel Migulla, Pascal Hilß, Stefano Marino, Nico Konzmann, Denis Ruff, Eren Kulali, Can Saifert

 

Nächstes Spiel ist am Samstag den 16.04.2016 um 13.30Uhr

 

TSV 1892 Wiernsheim- TSV Schwieberdingen