D1 Leistungsstaffel 3    TSV Wiernsheim – FV Löchgau   3:1  (1:1)

 

Am Samstag hatten wir das erste Heimspiel  in der Leistungsstaffel. Nach dem guten Start in Möglingen und dem Turniersieg in Littau wartete mit Löchgau ein unangehmer Gegner auf uns. Körperlich robust und spielstark, so wollten sie uns in den ersten Minuten den Schneid abkaufen, was auch zusehends gelang. Die bis dahin verdiente Führung für die Gäste erzielten aber wir, durch ein unglückliches Eigentor in der 6. Minute. Löchgau spielte in der Folgezeit sehr guten Fußball, ohne jedoch zu klaren Torchancen zu kommen, denn unsere Abwehr mit Daniel, Maik, Kevin und Marius stand sehr gut. Unser Problem lag im Mittelfeld und Sturm, dort waren wir  zu zaghaft und somit immer den einen Schritt zu spät.

 

Mit zunehmender Spieldauer wurde es jedoch etwas besser und  Tim hatte nach 10 min. die erste Chance für uns, doch sein Schuss konnte vom Torhüter problemlos entschärft werden.  Dann endlich der Ausgleich, nach feinem Pass in die Spitze konnte Tim sich gegen zwei Abwehrspieler durchsetzen und traf  mit einem scharfen Schuss rechts unten (16.min.). Die restlichen Minuten der ersten Hälfte waren recht ausgeglichen wobei wir uns ein leichtes Chancenplus erspielen konnten, doch sowohl Tim als auch David Nick und Kevin konnten ihre Möglichkeiten nicht nutzen.

 

Somit ging es mit einem leistungsgerechten 1:1 in die Kabinen. Das Trainerteam appellierte in der Pause geduldig zu spielen und das Passspiel zu verbessern. Auch personell wurde etwas umgestellt, Nick spielte jetzt im Zentrum, um mit seiner Schnelligkeit für mehr Torgefahr zu sorgen. Wir kamen deutlich besser in die Partie als zu Beginn. Kevin konnte sich gleich auf der linken Außenbahn durchsetzen und Nick konnte einschieben. Doch der gut leitende Schiedsrichter verwehrte den Treffer wg. einer Abseitsstellung. Aber in der 38. Min war die Führung perfekt. Kevin konnte einen Steilpass abfangen und belohnte sich und seinen Sprint übers halbe Feld mit dem 2:1. Danach hatte Löchgau die einzig nennenswerte Chance der 2. Hälfte, der Schuss verfehlte das Tor von Daniel jedoch um Zentimeter. Glück gehabt. In der 48. Minute dann die Entscheidung. Nach einem feinen Drehschuss von Tim sprang der Ball vom Innenpfosten ins Tor. In der restlichen Spielzeit passierte nicht mehr viel. Mit viel Leidenschaft in der 2. Hälfte aller Jungs, ein verdienter Sieg.

 

Tolle Geste von Kevin J., der krankheitsbedingt nicht am Spiel teilnehmen konnte, uns jedoch lautstark unterstützt hat. Danke.

Am 09.04 kommt mit der SGV Freiberg Fußball der nächste starke Gegner zu uns an die Lindenstraße.  Bleibt zu hoffen, dass wir dann von Beginn an wach sind und gleich dagegenhalten können..

 

Es spielten:

 

Daniel Reinholz, Malte Krüger, Nick Steimle, Maik Steimle, Marius Sadler, Kevin Möck, Nico Braun, Rouven Hartmann, Nils Boehm, David Meeh, Tim Luff, Maurice Zischka.