Spielbericht D2 TSV Wiernsheim - KSV Hoheneck

 

Am letzten Samstag traten wir gegen den für uns noch unbekannten Gegner KSV Hoheneck an. Dieses Spiel wurde vorverlegt da wir nächstes Wochenende zu einem Turnier bei unseren Freunden vom FC Littau in die Schweiz fahren. 

 

Da wir nicht genügend Spieler hatten, halfen uns Dennis und Simon von der E-Jugend aus. Bei strömenden Regen begannen wir etwas zögerlich und Hoheneck konnte dies ausnutzen um in der 3. Minute in Führung zu gehen. Im weiteren Spielverlauf hatten wir immer noch zu viele Abspielfehler so das wir nicht richtig ins Spiel fanden. Kurz vor der Halbzeit konnte sich Niklas zwei mal über die linke Seite durchsetzten um die ersten Möglichkeiten rauszuspielen. Zur Halbzeit stand es aber immer noch 0:1 und Nina versorgte die Spieler mit heißem Tee. Im zweiten Abschnitt kamen wir besser ins Spiel und erarbeiteten uns weitere gute Torchancen. In der 44. Minute erlöste uns Eren nach Vorarbeit von Pascal endlich mit dem hochverdiente Tor zum 1.1. Die Gäste kamen fast gar nicht mehr vor unser Tor, und wir wollten die Partie unbedingt gewinnen. Jetzt machte sich auch die Trainingsarbeit bezahlt, denn in der Schlussphase waren wir einfach fitter. Kurz vor Schluss konnte Dennis nur durch ein Foul außerhalb des Strafraums gestoppt werden. Den fälligen Freistoß verwandelte Stefano direkt zum hochumjubelten 2:1.

 

Kompliment an die gesamte Mannschaft, das war eine klasse kämpferische Leistung und die Moral hat auch gestimmt.

 

 

Es spielten:

Maximilian Lange, Vincent Walter, Tim Carl, Pascal Hilß, Daniel Migulla, Niklas Kuhnle, Stefano Marino, Simon Ullrich, Eren Kulali, Dennis Ruff, Can Seifert