D-Jugendturnier 16.01.2016 in Wiernsheim


Am vergangenen Samstagnachmittag fand das gutbesetzte D-Jugendturnier in der Lindenhalle statt. In drei Gruppen kämpften 12 Mannschaften um den Sieg des KERTU –Cups. Die D1 setzte sich in der Gruppenphase gg. die Teams aus Lomersheim, Stammheim und Niefern 2 mit 3 Siegen und 15:2 Toren deutlich durch und stand verdientermaßen im Viertelfinale gegen Warmbronn.

Auch hier zeigten unsere Jungs eine ansprechende Leistung und zogen dank eines 4:0 souverän ins Halbfinale ein. Mit Niefern 1 hatten wir einen sehr unangenehmen Gegner, der immer wieder versuchte, durch genaues Passspiel und schnelle Spielverlagerung, uns bloßzustellen. Mit zunehmender Spieldauer konnten wir das unterbinden und kamen unsererseits zu immer besseren Möglichkeiten, welche Tim 2x nutzen konnte. Ein wirklich hartes Stück Arbeit, aber im Finale sollte es noch spannender werden. Mit dem SC 04 Tuttlingen setzte sich im anderen Halbfinale eine ebenfalls sehr spielstarke Mannschaft durch und wir hatten phasenweise sehr große Probleme die Übersicht zu behalten.

Verdientermaßen ging Tuttlingen mit 1:0 in Führung. Wir mussten nun mehr riskieren und spielten mutiger und zielstrebiger nach vorne. Tim konnte ausgleichen, die Halle bebte. Doch im direkten Gegenzug traf Tuttlingen erneut. Das Spiel wurde nun ruppig und teilweise überhart. Marius wurde zweimal von den Beinen geholt, was auch mit Gelb bestraft wurde. Trotzdem konnte Marius den umjubelten Ausgleich erzielen. Wiederum kam Tuttlingen zu einer sehr guten Möglichkeit, doch die Latte rettete uns. Als Kevin 3 min. vor dem Ende ebenfalls sehr unsanft und von hinten gestoppt wurde, gab es eine 2 min. Zeitstrafe. Das Überzahlspiel nutzten wir clever aus und Kevin traf zum 3:2. Die letzte Minute war Kampf pur, es gab keine Verschnaufpause mehr. Daniel rette uns mit 2 tollen Paraden den Finalsieg.

Im 3. Turnier konnten wir somit den zweiten Triumph feiern. Respekt.


Vielen Dank an alle, die uns lautstark unterstützt haben und uns nach vorne gepeitscht haben.


Es spielten:

 

Daniel Reinholz, Marius Sadler, Maik Steimle, Nick Steimle, Kevin Möck, Tim Luff, Nils Boehm, Nico Braun, David Meeh,  Rouven Hartmann, Maurice Zischka, Kevin Jouvenal