05.01.2016      D 1  Turnier beim 1.FC  Burladingen um den Stabilo – Cup

 

Am Dienstag reisten wir auf die  Alb, ins winterliche Burladingen,  zum ersten Turnier in dieser Hallensaison.  Nach gut einer Stunde Fahrzeit hatte sich der TSV Tross durch die Schneemassen gekämpft und die Jungs konnten sich dann endlich warmlaufen. In der schönen Trigema Arena wurde mit Vollbande gespielt, was wir bis dato noch nie hatten. Unsere Jungs legten im ersten Spiel gg. die SGM Steinhilben/Trochtelfingen/Mägerkingen gleich gut los und Tim schloss den ersten Angriff mit der Führung ab. Ein verlorener Zweikampf an der Bande hatte den Ausgleich zur Folge und es entwickelte sich ein hart umkämpftes Spiel, welches wir dann durch die Tore von Tim und Kevin mit 3:1 entscheiden konnten. Der Anfang war gemacht. Wer Bedenken hatte ob die Jungs nach der langen Anfahrt oder der zweieinhalbwöchigen Winterpause den Rhythmus verloren hätten, sah sich spätesten nach dem 2. Gruppenspiel gg. den VFB Lombach getäuscht. Mit schnörkellosem Angriffsfußball  setzten wir uns klar mit 5:0 durch. Marius (2x), Kevin, Tim und David konnten sehenswerte Kombinationen abschließen.  Jetzt wusste auch der letzte Zweifler, dass der TSV hier zum Favoritenkreis zählt. Im letzten Gruppenspiel ging es für beide Mannschaften nur noch darum, wer als Gruppenerster ins Halbfinale einzog, denn sowohl der VFB Bodelshausen als auch wir waren durch die Ergebnisse der anderen Paarungen sicher weiter. Letztendlich setzten wir uns mit einer etwas schwächeren Leistung mit 2:1 durch. Die beiden quirligen Angreifer des Gegners bereiteten uns phasenweise Probleme, doch Tim und Marius machten uns mit ihren Treffern zum Gruppensieger.                                                                                                                                                     

 

Das Halbfinale begannen wir sehr dominant und der Gastgeber aus Burladingen hatte keine echte Chance ein Tor zu erzielen. Nils wurde 2-mal von Tim und Kevin sauber angespielt und brachte uns mit 2:0 in Front. Ein Missverständnis unserer Defensive konnte vom gegnerischen Stürmer ausgenutzt werden und es entwickelte sich nun ein hektisches Match. Burladingen warf alles nach vorne und drückte auf den Ausgleich. Da musste der eine oder andere Ball auch mal auf die Tribüne gedroschen werden, um wieder Ruhe in Spiel zu bekommen. Als Daniel eine Minute vor dem Ende mit einer unglaublichen Parade den Ausgleich verhinderte, war die Moral der Heimmannschaft gebrochen und das Finale erreicht.                                                                                                                          

 

Der andere Halbfinalsieger war die SGM Veringenstadt/Hettingen/Inneringen, alles großgewachsene Jungs, die sich mit klasse Kombinationsfußball ins Finale spielten. Die SGM entschied die meisten ihrer Spiele gleich zu Beginn, deshalb die Warnung des Trainerteams gleich hellwach zu sein und keine Chancen zuzulassen. Der TSV machte im Finale das wohl beste Spiel des Turniers und die erste Möglichkeit wurde von Tim eiskalt genutzt, vorrausgegangen war ein tolles Anspiel von Marius. Als Nils den zweiten Treffer markierte war die Frage nach dem Sieger  schon fast geklärt, denn der SGM fiel gegen unsere konsequente Abwehrarbeit nicht viel ein. Unser Team hingegen spielte wie entfesselt. Tim und Kevin schraubten das Ergebnis auf 4:0 und somit heißt der Sieger des diesjährigen Stabilo – Cup  TSV WIERNSHEIM.                                                                                                                          

 

Das neue Jahr hat also sehr sehr gut begonnen und ein weiterer Pokal schmückt unser Clubhouse, Nachdem wir dann zigmal erklären durften wo genau das schöne Örtchen Wiernsheim liegt, weiß man das jetzt auch auf der Alb. Der 1.FC Burladingen verabschiedete uns sehr herzlich und vielleicht gibt es ja bald ein Wiedersehen.

Für den Turniersieger spielten:

 

Daniel Reinholz (1), David Meeh (17), Kevin Möck (25), Tim Luff (36), Marius Sadler (92), Nils Boehm (99).