TSV Wiernsheim D1 – SV Illingen, 2:4


Nach der Pleite im vorherigen Spiel gegen Horrheim sollte das Punktekonto gegen Illingen aufgebessert werden. Die Partie war geprägt von Kampf und Krampf. Beide Mannschaften schenkten sich dabei zunächst nicht viel. Auf beiden Seiten wurden einige hochkarätige Chancen verspielt. In der 20. Minute mussten die Roten dann das 0:1 hinnehmen. Den direkten Gegenzug nach dem Anspiel konnte Vincenzo nach einem sauberen Zuspiel zum 1:1 verwerten. Danach fehlte es beim TSV an Biss, Zuordnung und ab zu an der Kaltschnäuzigkeit im Abschluss.


Noch in der ersten Halbzeit fiel das 1:2. Nach dem Seitenwechsel ging es weiter wie vorher. In den letzten Minuten fielen zwei weitere Gegentore zum 1:4. Quasi mit dem Schlusspfiff konnte Louis noch einen Torwartfehler zum 2:4 Endstand nutzen. Das Spiel zeigte einige Punkte für das Training auf. Die Spielpause durch die Osterferien kommt da gerade recht um das Spiel aus den Knochen zu schütteln um mit neuem Elan in die nächste Partie gegen Weil der Stadt zu gehen.


Es spielten: Filip, Louis, Luca, Lukas, Malte, Maurice, Mika, Patrick, Paul und Vincenzo