TSV Wiernsheim - Heimerdingen

D2 – TSV Heimerdingen 3:0


Nach dem gelungenen Auftakt in Bietigheim, wollten wir mit einem Heimsieg im Nachholspiel gg. Heimerdingen oben dran bleiben. Unsere Jungs waren hochmotiviert, topvorbereitet und fest entschlossen einen Dreier einzufahren. Gewarnt aber durch den hohen Sieg der Gäste aus dem ersten Spiel, wollten wir nicht gleich alles riskieren, sondern aus einer gut organisierten Defensive nach vorne spielen. Das klappte dann nach drei Minuten zum ersten Mal richtig gut. Cedric vernaschte seinen Gegenspieler auf der linken Seite und seine scharfe Hereingabe wurde von einem Gästespieler ins eigene Gehäuse bugsiert. 1:0, das gab Sicherheit. Die Abwehr stand bombenfest, kein ernstzunehmender Torschuss  in Hälfte 1. Totale Kontrolle, einzig die Chancenverwertung war mangelhaft, welche in der 30. Minute ihren Höhepunkt fand, als Kevin alleine auf das Gästetor zulief und den Torhüter anschoss.


Die zweiten 30 Minuten verliefen ähnlich, nur dass Daniel einmal eingreifen musste. Marius traf per Freistoss zum 2:0 und Nico setzte mit seinem Abstauber zum 3:0 das Sahnehäubchen oben drauf. Ein klasse Spiel unserer Jungs, was die zwischenzeitliche Tabellenführung zur Folge hatte.


Es spielten: Daniel Reinholz, Malte Krüger, Marius Sadler, Kevin Möck, Maik Steimle, Nick Steimle, David Meeh, Nico Braun, Lukas Müller, Cedric Meeh, Nils Boehm, Paul Halda.