D-Jugend  Bericht vom Hallenturnier des SV Fellbach, 15.02.2015

3. Platz für den TSV

 

Am vergangenen Sonntag gab es die weiteste Anfahrt der aktuellen Hallensaison zum D-Jugendturnier des SV Fellbach. Die Gegner waren uns ziemlich unbekannt und der Hallensprecher entwickelte die Ansage des TSV von „Wiernsberg“ über „Wieschen“ bis zu „Werschen“.


Sportlich wurden in zwei Fünfergruppen die Halbfinalteilnehmer ausgespielt. Das hieß vier Spiele in der Gruppenphase. Der  erste Gegner war Zuffenhausen. Es ging trübe los mit einem Missverständnis wer nun den Ball nehmen sollte. Darüber freute sich der Gegner und markierte das 0:1. Im weiteren Verlauf bekamen die roten das Spiel in Griff und konnten mit einem Solo von Kevin und einem Abschluss von Cedric für den 2:1 Endstand sorgen. Das sehr kampfbetonte  zweite Spiel gegen Haubersbronn war sehr lange offen. In einer engagierten Drangphase freute sich Maurice über ein sauberes Zuspiel und netzte zum 1:0 ein. Einen sehenswerten Doppelpass mit David nutzte Kevin zum 2:0 Endstand. Im dritten Spiel ging es gegen die starken Gastgeber vom SV Fellbach. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Cedric traf zum 1:0, doch durch zwei Konter fielen wir 1:2 zurück. Kevin sorgte mit einem weiteren Solo für den 2:2 Ausgleich, doch ein schneller Angriff der Fellbacher sorgte für den 2:3 Endstand und damit für die erste Niederlage. Da auch Fellbach ein Spiel verloren hatte ging es im letzten Gruppenspiel gegen Steinhaldenfeld noch um den Gruppensieg und um einen angenehmeren Halbfinalgegner.


Die Roten legten furios los und nagelten den Gegner weitgehend vor dessen Tor fest. Marius gelang das 1:0, doch in der Folge wurden  mehrere hochkarätige Chancen nicht genutzt. Am Ende kam der Gegner noch zu Kontern. Einer davon endete am Pfosten des TSV Tors. Es blieb letztlich beim knappen 1:0. Aufgrund des Torverhältnisses belegten wir den 2. Platz nach der Gruppenphase.


Damit ging es im Halbfinale gegen Schmiden, das die Gruppenphase mit sagenhaften 27:1 Toren abgeschlossen hatte. Alle wussten, im Halbfinale würden Nachlässigkeiten sofort bestraft. Unsere Jungs lieferten Fellbach einen großen Kampf und ließen kaum Torgelegenheiten zu. Die Abwehr um Lukas und Marius wich den Angreifen nicht von der Pelle. Was dennoch auf das Tor flog parierte Daniel souverän. Gegen Ende fiel dann doch das 0:1 und zum Schluss auch noch das 0:2 nach einem nicht geahndeten Foul an Marius.

Damit ging es ins kleine Finale gegen Unterboihingen um Platz 3. In diesem Spiel schossen sich die TSV-Kicker den Frust aus dem Halbfinale aus den Knochen. Die Torgala begann mit einem Abstoß des Gegners. Lukas konnte ihn abfangen und bediente Cedric, der das Leder unerbittlich zum 1:0 im Tor versenkte. Dann ging es Schlag auf Schlag. Kevin steuerte drei Buden bei, Marius traf zwei mal und Patrick machte mit dem 7:0 den Endstand klar.


Der TSV hat sich in der Ferne sehr gut verkauft und verdient den 3. Platz erreicht. Mit diesem Erfolg im Rücken sehen wir zuversichtlich der Rasensaison entgegen.


Es spielten: Cedric, Daniel, David, Kevin, Lukas, Marius, Maurice und Patrick