D 1 SV Illingen – D 2 TSV Wiernsheim  0:8  ( 0:3 )

 

Das Nachholspiel unserer D2 fand am Mittwochabend in Illingen bei Flutlichtatmosphäre statt. Ein Hauch von Championsleague, wirklich nur ein Hauch, lag in der Luft. Auf tiefem Geläuf und mit der Vorgabe endlich von Beginn an hellwach zu sein, wollten wir dem Geburtstagskind vom Tage zuvor seinen größten Wunsch erfüllen. Gewinnen, am besten zu null.

 

Der Wunsch ging in Erfüllung, wobei Daniel selbst auch dazu beitragen musste, denn gleich in der ersten Minute, als wir eben nicht wach waren, musste unser Keeper ein Missverständnis unserer Zauberkünstler auf der linken Seite mit einem tollen Reflex ausbügeln. Durchatmen, klasse Daniel. Gleich darauf, in min. 4 ließ Tim den Rot-weißen Anhang jubeln. Drei Abwehrspieler konnten ihn nicht stoppen, sodass er am Ende keine Mühe mehr hatte das Spielgerät in die Maschen zu jagen.

 

Illingen war keineswegs geschockt, und hatte in der Folgezeit noch zwei gute Chancen auszugleichen, doch in aussichtsreicher Position scheiterten sie, zum Glück kläglich. Wir machten es nicht besser, denn David, Tim oder Nick hätten das Spiel schnell entscheiden können, doch auch ihnen versagten die Nerven, ( mit 11).  Pech hatte auch Kevin M. , der gleich zweimal am Aluminium scheiterte. So dauerte es bis zur 27. Min ehe Nick auf 2:0 erhöhen konnte. Und mit dem Halbzeitpfiff gelang ihm sogar noch das 3.0. Eine beruhigende Führung. Verletzungsbedingt mussten wir dann im 2. Durchgang umstellen, was sich aber keinesfalls als Schwächung bemerkbar machte, denn Kevin M. traf zum 4:0. Jetzt lief die Murmel sauber durch die Reihen des TSV, immer wieder wurde es gefährlich vor dem Illinger Gehäuse. Marius konnte eine Ecke mit toller Direktabnahme verwerten und Nico traf per Weitschuss.

 

Nick mit seinem dritten Treffer und David schraubten das Ergebnis auf acht Buden nach oben. Mit einer guten ersten Hälfte und einer sehr starken zweiten, sind wir jetzt 4. Mit einem Sieg am Samstag in Hohenhaslach, könnten wir 3. werden. Und vielleicht passiert ja auch noch ein Wunder in Roßwag / Aurich, und es geht noch mehr.

Eine tolle Leistung lieferte heute Kevin J. als Aussenverteidiger ab, keiner kam an Kevin vorbei. Paul im zentralen Mittelfeld, genauso stark. Genaue Pässe und Abräumer vor der Abwehr. Tom super spielstark und beweglich im Sturm. Bitte weiter so.

 

Es spielten:

 

Daniel Reinholz, Kevin Möck, Marius Sadler, Maik Steimle, Nick Steimle, David Meeh, Tom Bessler, Nico Braun, Kevin Jouvenal, Paul Halda, Tim Luff.