10.03.2018 C-Jugend Leistungsstaffel

TSV Wiernsheim-SGM TSV Merklingen 1:3  (0:2)

 

Auch im zweiten Spiel reichte es leider nicht zum Punktgewinn. Gewarnt von der bitteren Niederlage im Oktober letzten Jahres, hatten wir uns vorgenommen, aus einer stabilen Grundordnung zu agieren, doch bereits nach vier Minuten musste Daniel hinter sich greifen. Auf der linken Abwehrseite konnten wir eine scharfe Hereingabe nicht verhindern und im Zentrum fehlte die Zuordnung. Doch unsere Jungs stemmten sich gegen die favorisierten Kicker aus Merklingen und kamen besser ins Spiel, Torgefahr strahlten wir jedoch kaum aus. Als nach 20 Minuten das 0:2 fiel war für viele Zuschauer wahrscheinlich schon klar, dass heute nichts zu holen war und richtig, nur mit Glück und einer tollen Torhüterleistung von Daniel retteten wir uns in die Pause. In Halbzeit 2 war Merklingen weiterhin das dominierende Team, aber wir hatten nun auch Chancen, nicht viele aber gute. Eren verlor leider in aussichtsreicher Position den Blick für den freistehenden Nebenmann. Besser machte es Marius 8 Minuten vor Schluss. Der Torhüter ließ einen Schuss von Nick nach vorne abprallen und Marius staubte ab. Nun drängten wir natürlich auf den Ausgleich, Merklingen konnte das kurz vor Schluss zum 3:1 ausnutzen. Verdienter Sieg natürlich für die Gäste. Trotzallem, war dieses Spiel ein Schritt nach vorne, doch die kommende Aufgabe wird nicht leichter, denn am Samstag geht’s nach Markgröningen. 

Es spielten:

Daniel Reinholz, Maik Steimle, Vincent Walter, Marius Sadler, Niklas Kuhnle, Raphael Lutz, David Meeh, Tim Carl, Nils Boehm, Eren Kulali, Nick Steimle, Nico Braun, Can Seifert, Rouven Hartmann, Maximilian Lange.