B-Jugend   23.09.2018

 

SGM Friolzheim/TSV Heimsheim – TSV Wiernsheim  4:0  (0:1)

 

Nach der bitteren Auftaktniederlage in der Woche zuvor, sollten heute die ersten Zähler auf unser Konto wandern. Doch schon nach wenigen Minuten stellte sich heraus, dass dies heute ein schweres  Unterfangen war. Die SGM war uns in allen Mannschaftsteilen körperlich und spielerisch überlegen. Kurzfristig mussten wir noch 3 Spielerausfälle verkraften und holten uns mit Eren Unterstützung aus der C-Jugend. Die Anfangsphase verschliefen wir komplett, das Führungstor war die logische Folge. Das war nach 7 Minuten. Eine hohe Hereingabe konnte seelenruhig abgeschlossen werden, weil das Zweikampfverhalten unsererseits gegen null tendierte. Aber es wurde nun etwas besser, mit zunehmender Spieldauer kamen wir besser in die Zweikämpfe, eine zwingende Torchance hatten wir allerdings nicht. Die SGM dagegen lies beste Chancen aus, sogar einen Strafstoß konnten sie nicht verwerten. Deshalb hofften wir zur Pause, vielleicht doch noch einen Punkt mitnehmen zu können. Doch leider waren wir in den 10 Minuten nach Wideranpfiff mit den Gedanken noch beim Pausentee, zwischen Minute 41 und 51 musste Daniel drei weitere Male hinter sich greifen. In der Schlussphase konnten wir uns mehrmals aus der Umklammerung lösen und hatten Kontersituationen, welche aber leider nichts mehr einbrachten. Nach 80 Minuten war dann Schluss und eine dieses Mal verdiente Niederlage muss verdaut werden. Dennoch muss erwähnt werden, dass wir als Mannschaft aufgetreten sind und man immer das Gefühl hatte, dass sich jeder für den anderen reinkniet. Das ist gut und lässt hoffen für die kommenden Aufgaben. Nächsten Sonntag sind wir beim SV Gebersheim zu Gast.

 

Für den TSV spielten:

 

Daniel Reinholz, Cedric Meeh, Maik Steimle, Nick Steimle, Marius Sadler, Nils Boehm, Rouven Hartmann, Maurice Zischka, Patrick Scharmüller, Eren Payzin, David Meeh, Sem, Jamal,