TSV 1892 Wiernsheim II – FV Markgröningen II   10:2

 

Mit einer runderneuerten Zweiten empfing man am Wochenende den FV Markgröningen. Die vielen Ausfälle aus der Vorwoche konnte man dieses Mal zum Glück mit einigen Rückkehrern und der spielfreien Ersten kompensieren. Vorneweg: Man schaffte es den Gegner sogar zweistellig zu besiegen, auch wenn der Mann in Schwarz bei diesem Torreigen sowohl bei der Anzahl, als auch bei den Schützen völlig durcheinander kam.

 

In Durchgang 1 verhielten sich die Wiernsheimer noch etwas zu zaghaft und zu schlampig bei den Abspielen. Trotzdem war man den Gästen in allen Belangen haushoch überlegen, hatte einige schöne Szenen und führte folgerichtig zur Pause mit 3:1. Die Tore bis dato erzielten Oldie Zywicki und 2x der junge Nils Ebert. In Hälfte 2 wurde es dann richtig deutlich, als die Kräfte der 11 Markgröninger schwanden und Wiernsheim munter wechseln konnte. Herrlich Konter und wunderschön herausgespielte Treffer sorgten für eine kurzweilige Atmosphäre auf den Rängen. Entgegen der offiziellen Angaben erzielten die weiteren Treffer: Kevin Schellin, Phillipp Bienick, Marian Zywicki, Marcel Bührer und mit einem astreinen Hattrick Abteilungsleiter Holger Konzmann.

 

Ein tolles Wochenende bei sommerlichen Temperaturen und der VfB-Fussballschule auf dem Gelände, wurde also durch diesen fantastischen Sieg der Zweiten Mannschaft abgerundet. Neben einer guten individuellen Leistung aller Akteure, führte vor allen das uneigennützige und einfache Zusammenspiel zum Erfolg. Hoffentlich bleibt dies dauerhaft die so sehr erwünschte Handschrift des neuen Trainerteams.

Es spielten: Felix Bienick, André Hartmann, Phillipp Bienick, Marcel Bührer, Christian Scharf, Gino Allegro, Kevin Schellin, Nils Ebert, Kevin Gavra, Thomas Kalliou, Marian Zywicki, Bogdan Nutescu, Deniz Yilmaz, Holger Konzmann

 

 

Die nächsten Spiele: Sonntag, 26.10.2014
15 Uhr: TSV Ottmarsheim - TSV 1892 II
15 Uhr: TSV Aurich – TSV 1892
 (www.tsv1892wiernsheim.de/aktive)