19.03.2017, Kreisliga B7 Enz-Murr, 18. Spieltag

TSV1892 Wiernsheim 1 – SV Sternenfels 1 = 2:1

 

Bei einem herrlich trockenen Sonntagnachmittag wollten sich zahlreiche Zuschauer das Spektakel gegen den Gast aus Sternenfels nicht entgehen lassen. Man könnte fast sagen – ausverkauft !

 

Nach einer harten Woche wollte man heute eine positive Reaktion zeigen und die eingeplanten 3 Punkte einfahren. Leider war man auf Grund einiger Ausfälle sehr dünn besetzt. Hier nochmal vielen Dank an unseren Andy Wieser. Du bist noch viel zu gut, um aufzuhören!

 

Anpfiff - beide Mannschaften waren zu Beginn sehr verhalten und wollten erstmal abwarten und schauen, was der Gegner macht. Den besseren Start erwischten dann die Gäste aus Sternenfels, die zwar keine gefährlichen Torchancen heraus spielen konnten, aber in puncto Ballbesitz und Zweikämpfen präsenter waren. Es war ein sehr hartes, aber fair geführtes Spiel beider Mannschaften, sodass es auch weiter im Spielverlauf kaum zu Tormöglichkeiten kam. Nach einer halben Torchance durch Sascha Burger ging es anschließend in die Pause!

 

In der Kabine wurde dann analysiert und man feilte noch etwas an der taktischen Ausrichtung - mit Erfolg, wie man später sehen kann. Die Jungs wollten und waren bereit alles dafür zu geben! Eine Auswechslung - Yildiz für Pllana – und dann Anpfiff Halbzeit 2.

 

Die Gäste zogen sich etwas zurück und der TSV drückte. Man fand immer besser ins Spiel, gewann fast jeden Zweikampf. In der 50. Minute kombinierte das rot-weiße Mittelfeld überragend und plötzlich steht der eingewechselte Cenk Yildiz alleine vor dem Gäste-Gehäuse und schiebt zur verdienten Führung ein.

 

Was für ein Start! Ab diesem Zeitpunkt hatte man so ziemlich alles im Griff und man konnte Sternenfels vom eigenen Tor fern halten. Wenn es gefährlich wurde, dann nur über Standardsituationen. In der 70. Minute konnte man im Mittelfeld den Ball erobern, blitzschnell auf den heranlaufenden Semih Ergün passen, der das Leder dann routiniert zum 2:0 in die Maschen drückte!

2:0 aber noch ist nicht Schluss und man musste, wie gewohnt, noch einmal zittern. Und nur fünf Minuten später bekam man aus dem Nichts den Anschlusstreffer., hervorgegangen nach einem Eckball der Gäste.

 

Jetzt war alles offen und man musste noch eine Schippe drauflegen, um die Punkte daheim behalten zu können. Das tat man und zwar mit allem, was man hatte! Aber wer den TSV kennt, weiß, daß es niemals langweilig wird!!!

 

90. Spielminute Gino nimmt unachtsam einen Rückpass in die Hände. Freistoß 8 Meter vor dem Wiernsheimer Gehäuse. Alle Mann ins Tor! Die Freigabe vom Schiri ertönte und Gino konnte seinen Lapsus wieder gut machen mit einer sehenswerten Parade. Kurz danach ertönt der Schlusspfiff und der TSV freute sich über verdiente 3 Punkte, die man hart erarbeiten musste.

 

Vielen Dank an die zahlreich erschienenen Zuschauer.

 

Für den TSV1892 1 spielten:

Biagio Gallo, Philipp Bienick, Bogdan Nutescu, Kevin Braun, Kevin Schellin, Semih Ergün (1 Tor), Sascha Burger, Tobias Neubert, Birindar Atmaca, Domenico Vitale, Mirsad Pilana, Andy Wieser, Cenk-Eren Yildiz (1 Tor)

 

19.03.2017, Kreisliga B7 Enz-Murr (Reserve)

TSV1892 Wiernsheim 2  - SV Sternenfels 2 = 2:5

 

Für den TSV1892 2 spielten:

Biagio Gallo, Jörg Schöbinger, André Wagner, Michael Freyburger, Daniel Lange, Marco Reisert, Reinhold Baral, Marcel Bührer (1 Tor), Holger Konzmann, Michael Hilß, Marian Zywicki, Huseyn und Peter Luff (1 Tor)

 

 

Tabellensituation und Spielvorschau

 

Der TSV1892 1 bleibt weiter auf dem 5. Platz. Die Tabelle in der Kreisliga B7 wird angeführt von der SGM SC Hohenhaslach-SV Freudental (39 PKte.) und dem TSV Häfnerhaslach (38 Pkte.).

 

1.    SGM Hohenh.-F’tal                        +23     39 Pkte

2.    TSV Häfnerhaslach                       +36     38

3.    TSV Kleinsachsenh.          +33     34

4.    VfB Vaihinge/Enz              +19     34

5.    TSV1892 Wiernsheim       +9       32

6.    SV Horrheim                                   +24     29

 

Der TSV 1892 2 liegt mit 18 Punkten punktgleich mit dem Nachbarn aus Großglattbach aufgrund des schlechteren Torverhältnisses auf Platz 2.

 

1.    TSV Großglattbach 2         +14     18 Pkte

2.    TSV1892 Wiernsheim 2    +9       18

3.    SV Horrheim 2                    +12     13

4.    TSV Häfnerhaslach                       +4       11

 

 

Die nächsten Spiele:

 

So., 16.03.2017, in Wiernsheim

15:00 Uhr      TSV1892 1 – SGM FV Roßwag/TSV Mühlhausen

TSV1892 2 spielfrei

 

So., 02.04.2017, in Gündelbach

13:15 Uhr      FC Gündelbach 2 – TSV1892 2
15:00 Uhr      FC Gündelbach 1 – TSV1892 1

 

So., 09.04.2017, in Wiernsheim

 

13:15 Uhr      TSV1892 2 – SV Horrheim 2
15:00 Uhr      TSV1892 1 – SV Horrheim 1